Skip to main content

Frauenschola St. Peter

Entstehung 

Die Frauenschola entstand in der schwierigen Zeit während der Coronapandemie. Als aufgrund massiver Einschränkungen des Chorsingens keine Proben möglich waren, haben sich Sängerinnen als Kantorinnen für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste zu Verfügung gestellt. Aus diesem Kreis formierte sich die Frauenschola St. Peter, die seit Ostern 2024 die Basilikaschola mit ausschließlich männlichen Sängern abgelöst hat.

Aufgaben

Die Frauenschola gestaltet regelmäßig Gottesdienste mit lateinischen und deutschen Liturgiegesängen an den feierlichen Vespern zu den Hochfesten. 

Sie besteht aus erfahrenen Sängerinnen des Basilikachores St. Peter, die sich alle als Kantorinnen jeden Sonntag um 10 Uhr in der Basilika engagieren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.