Katholischer Akademikerkreis

Dem Kath. Akademikerkreis Dillingen ist es seit über 40 Jahren ein Anliegen, die akademische Tradition in Form von Veranstaltungen im Bereich gehobener religiöser Erwachsenenbildung in ökumenischer Offenheit im Landkreis Dillingen weiterleben zu lassen – für ein breites Publikum.

 Der Kreis geht zurück auf die einstige Philosophisch-Theologische Hochschule Dillingen, die wiederum in der Nachfolge der ehem. Jesuiten-Universität (1551-1803) stand. Nach der Eingliederung der PTH Dillingen 1971 in die Universität Augsburg wurde der Kath. Akademikerkreis nach kurzer Unterbrechung von Prof. h.c. Ludwig Häring wiederbegründet. Bis zum Frühjahr 2014 oblag ihm die Leitung des Kreises und die Gestaltung des Jahresprogramms.

Heute stehen dem Akademikerkreis Dr. Walter Ansbacher und Dipl.-Theol. René Brugger vor. Während früher die Veranstaltungen in der Aula der Akademie stattfanden und stark von Lehrern frequentiert waren, die sich zur Fortbildung in Dillingen aufhielten, werden heute die Vorträge von zahlreichen Interessierten aller Altersgruppen aus der Stadt und dem Umland besucht.

Bei Interesse senden wir Ihnen gerne das Jahresprogramm kostenlos zu.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
 
Dr. Walter Ansbacher und Dipl.-Theol. René Brugger
Kontakt: akademikerkreis-dillingen (at)gmx.de
 

Jahresprogramm 2019


Montag, 11.02.19, 19.30 Uhr
Stadtsaal am Kolpingplatz 

Kabarettistischer Vortrag zum Thema „Der Skandal der Skandale“ - Die geheime Geschichte des Christentums

Referent: Dr. Manfred Lütz, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Dipl.-Theologe, Bestsellerautor, Köln 


Montag, 25.03.19, 19.30 Uhr, 
Pfarrzentrum St. Peter, Klosterstr. 7 

Kirche und Politik in der Gegenwart - ein „spannendes“ Verhältnis 

Referentin: Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Bildung, Tutzing


Montag, 27.05.19, 19.30 Uhr, 
Pfarrzentrum St. Peter, Klosterstr. 7 

Aktuelles zum Thema Organspende – aus medizinischer und kirchlich-theologischer Sicht

Referenten: 
Prof. Dr. med. Matthias Anthuber, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie am Klinikum Augsburg
Prof. Dr. theol. Kerstin Schlögl-Flierl, Lehrstuhl für Moraltheologie, Kath.-Theol. Fakultät, Universität Augsburg


Montag, 23.09.2019, 19.30 Uhr,
ehem. Kapuzinerkirche Dillingen, Kapuzinerplatz 1 

Spirit antiqua – Klangvisionen der Hl. Hildegard von Bingen

Musikerin: Ute Kreidler, Ebertsheim (Rheinland-Pfalz) 


Montag, 25.11.2019, 19.30 Uhr,
Pfarrzentrum St. Peter (Faustussaal)

'Gott liebt einen fröhlichen Geber' (2 Kor 9,7).
Kirche und Geld. Kirchenfinanzen in Deutschland in den Schlagzeilen

Nicht erst das Bauprojekt auf dem Limburger Domberg mit seiner Kostenexplosion und der Eichstätter Finanzskandal haben den Umgang der Kirche mit ihrem Geld in die Schlagzeilen gebracht. Viele zahlen freilich seither noch missmutiger ihre Kirchensteuer oder entziehen sich dem deutschen Sonderweg zur Kirchenfinanzierung gar durch den Austritt aus der Kirche. Im Vortrag werden unterschiedliche Systeme der  Kirchenfinanzierung beleuchtet, neben Spenden und Kollekten natürlich insbesondere die Kirchensteuer und die sog. Staatsleistungen, und einer Wertung unterzogen.

Referent: Prof. Dr. Dr. Andreas Weiß, Lehrstuhl für Kirchenrecht und kirchliche Rechtsgeschichte, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt


Die Reihe wird durch eine weitere Veranstaltung ergänzt. 

Ort und Termin werden über die Presse zu gegebener Zeit bekannt gegeben.


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.